Tipps

Damit unsere Fotosession ein voller Erfolg wird, gibt es ein paar Dinge zu berücksichtigen. Gut vorbereitet entstehen Fotos in entspannter Atmosphäre, was sich positiv auf den Ausdruck auswirkt. Ich habe an dieser Stelle ein paar Tipps zusammengetragen, die zum Gelingen eines Fotoshootings beitragen.

 

  • Überlegen Sie sich vor dem Photoshooting, welche Art von Bildern entstehen sollen und wie sie später eingesetzt werden. Finden Sie Beispielbilder in Zeitschriften und Katalogen oder meinem Archiv, die Ihren Vorstellungen entsprechen. Wir sprechen dann persönlich oder telefonisch durch, wie wir gemeinsam Ihre Wünsche realisieren können. Die Tages- und Jahreszeit, das Wetter, Alter, Ausbildungsstand und Konstitution des Tieres sind alles Faktoren, die die Wirkung der Fotos stark beeinflussen.
  • Um Ihr Pferd auf dem Foto wirkungsvoll zu präsentieren ist ein ruhiger, natürlicher Hintergrund mit das wichtigste Mittel für die Gestaltung des Bildes. Schauen Sie sich auf Ihrer Anlage um, wo solche Lokationen zur Verfügung stehen. Zäune, Stallwände, parkende Autos, andere Pferde etc. wirken sich störend auf das Gesamtbild aus, wir empfehlen große Wiesen, Felder, Büsche und Bäume im Hintergrund. Positiv wirkt sich ein dunkler Hintergrund für helle Pferde und ein heller Hintergrund für dunkle Pferde aus. Beachten Sie dabei, dass der Fotograf zur vereinbarten Tageszeit die Sonne im Rücken hat. Gegebenenfalls lohnt sich sogar ein Transport des Models in eine Umgebung, die sich optimal für ein Fotoshooting eignet.
  • Machen Sie Ihr Pferd schick und putzen und bürsten Sie es gründlich. Glanzspray bringt besonders schön das Fell zum Glänzen und hilft Ihnen beim Durchkämmen von Mähne und Schweif. Achten Sie besonders darauf, dass der Kopf, Augen und Nüstern sauber sind.
  • Nicht nur das Pferd, auch Ausrüstungsgegenstände die mit aufs Foto kommen sollten sauber sein. Bringen Sie Ihre beste Trense, Ihr bestes Halfter und frisch gewaschene Decken, Bandagen etc. mit. Sollten Sie sich Ihr Outfit von Reiterkollegen leihen, achten Sie auf eine einwandfreie Passform.
  • Lassen Sie ggfls. Den Hof sauber kehren oder den Reitplatz abziehen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd vor dem Shooting eine Mahlzeit hatte, ggfls. bewegt wurde und sich entspannt und geduldig fotografieren lässt. Vermeiden Sie stressige Situationen, zu viel oder zu wenig Bewegung davor. Das gilt natürlich auch für Sie selbst. Gerade im Sommer hilft ein gutes Fliegenspray, um ein ruhiges und geduldiges Model zu erhalten.
  • Wenn Ihr Pferd für die Aufnahmen bereit ist für den Fotografen aufgestellt zu werden, werden wir einen Assistenten benötigen, der uns bei den Aufnahmen unterstützt um das Pferd in die richtige Position zu bringen und das Pferd animiert, die Ohren zu stellen oder sich dynamisch zu bewegen. Entsprechende Hilfsmittel bringen wir zu Ihnen mit.

 

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mich einfach an, durch Beachtung dieser einfachen Schritte zur Vorbereitung stellen Sie sicher, dass Sie Fotos erhalten werden, die Ihnen noch lange Freude bereiten und Sie immer an die schönsten Momente mit Ihrem Pferd erinnern werden.

 

Seite und alle Fotos © Jutta Jäger
Jede unerlaubte Verwendung der Bilder wird strafrechtlich verfolgt!

Seite und alle Fotos © Jutta Jäger
Jede unerlaubte Verwendung der Bilder wird strafrechtlich verfolgt!